HR Compliance & Regularien, auf die Sie achten sollten
 

HR Compliance

 

Wie Sie im komplexen HR-Umfeld Compliance-Herausforderungen meistern und Risiken begrenzen

Die Auflagen in puncto HR-Compliance wachsen ständig an.

Das komplexe Arbeitsrecht und die Einführung neuer Verordnungen die DSGVO machen es immer schwerer, den Überblick über die Compliance im HR-Bereich zu behalten. Komplexe Regelwerke, die starke Abhängigkeit von bestehenden Geschäftsprozessen und gewachsene, interne Zuständigkeiten lassen die Risiken für Unternehmen ansteigen. Rund ein Drittel hat im letzten Jahr Strafen für die Nicht-Einhaltung von Bestimmungen in Kauf nehmen müssen.

 

Warum es sinnvoll ist, HR und Payroll auszulagern

 

Stets alle HR-Vorschriften einzuhalten und gleichzeitig die Payroll und Sozialleistungen fehlerfrei abzuwickeln ist herausfordernd. Es gibt aber auch eine große Chance für HR- und Finanzverantwortliche: Sie können die Compliance effektiv sicherstellen und Risiken konsequent ausschließen.

Macht man sich bewusst, dass jede noch so kleine Gesetzesänderung massive Auswirkungen auf das gesamte Unternehmen haben kann, werden die Vorteile von Outsourcing klarer.

 
75% aller Finanzverantwortlichen können nicht in Echtzeit auf Compliance-Daten zugreifen
 

Die Rolle von HR nach Inkrafttreten der DSGVO

Ändert sich das Arbeitsrecht grundlegend, ist der fachliche Input von Experten unverzichtbar. Unternehmen sollten sich fortwährend mit Fragen zum Thema DSGVO auseinandersetzen. Zum Beispiel mit dem Schutz von Mitarbeiterdaten und der Verwaltung externer Kundendaten. Sie müssen alle neuen Rechte Ihrer Mitarbeiter kennen, angemessen reagieren, wenn jemand von seinem Auskunftsrecht Gebrauch macht und nachweisen, dass Sie die Anfrage verarbeitet haben. Schlussendlich gilt es, Aufsichtsbehörden zu zeigen, dass Ihre Richtlinien zum Schutz von Mitarbeiterdaten und HR-Datenverwaltungssysteme optimiert sind und die Vorgaben erfüllen.
 

Sie sollten genau wissen, welche gespeicherten Mitarbeiterdaten Sie besitzen – angefangen bei den Bewerbungsunterlagen über die Dokumentation von Krankheitstagen bis hin zu Lohn-, Gehalts- und Spesenabrechnungen. Zudem müssen Sie alle Daten system- und prozessübergreifend abbilden können. Solch hohe Auflagen, bewegen viele Unternehmen dazu, die Bereiche HR und Personalabrechnung auszulagern.

 

Kein Compliance-Risiko eingehen

ADP hilft Unternehmen aller Branchen dabei, die HR-Compliance zu wahren und Risiken zu reduzieren. Unsere Kunden profitieren von über 65 Jahren Erfahrung in den Bereichen HR und Payroll, unserer Kenntnis aktueller und künftiger Compliance-Herausforderungen (inkl. DSGVO) und der Tatsache, dass wir sämtliche HR-Vorschriften im multinationalen Kontext stets im Auge behalten. Unser Whitepaper greift die Herausforderungen rund um HR-Compliance auf und zeigt im Detail, sich Risiken in Zukunft senken lassen. In einem gesonderten Abschnitt widmen wir uns den spezifischen Anforderungen rund um die DSGVO. 

 

DSGVO, HR und Payroll

 
 

Erfahren Sie, welchen Einfluss die DSGVO auf die HR-Compliance hat:

  • Warum HR und Payroll ein zentraler Bestandteil der DSGVO-Vorbereitungen sein sollten
  • Wie Sie den Compliance-Prozess steuern und Strafen vermeiden
  • Wie Sie den Datenschutz und die Sicherheit von Mitarbeiterdaten gewährleisten
  • Wie sich andere Unternehmen auf DSGVO vorbereiten
 

Kontakt

 

* Pflichtfelder

Please enter your First name.
Please enter your Last name.
The Email field contains an invalid email address.
Please enter a Job Title.
Please enter a Company name.
Enter an Address
The Phone Number field is requierd.
Enter # of Employees.
Enter a ZIP Code
 
 

Optionale Mitteilung

Enter a remark.